Homepage    Uebersicht Werbeobjekte

Das wäre was für Honoré de Balzac gewesen!

Dieser französische Romandichter ( geb. am 20. 05. 1799 in Tours und gest. am 18. 08. 1850 in Paris) habe bis zu 20 Tassen Kaffee getrunken, bevor er jeweils mit dem Schreiben begann. Ob diese Überlieferung auch der Wahrheit entspricht?

Bestimmt aber wäre Honoré de Balzac stehen geblieben, wenn ihm diese wandelnde Litfassäule mit ausströmendem Kaffeeduft entgegengekommen wäre. Und wir wagen zu behaupten, dass auch Sie sich darüber gewundert hätten!  

Im Vordergrund sehen Sie die Original Kaffe-Maschine abgebildet, wie sie  vor ihrer über 2 Meter grossen nachgebildeten Zwillings-Schwester steht. Im Inneren derselben ist eine Tragvorrichtung eingebaut, damit die auf den Schultern hängende Kanne  bequem in der Stadt herumgeführt werden kann.